Buchpräsentation und Ausstellungseröffnung, IST Austria in Gugging bei Klosterneuburg

  • Zeit: 1.10.2009, 18:00 bis 20:00
  • Ort: Lecture Hall von Heinz Tesar am IST Austria in Klosterneuburg-Kierling

gugging_posterDas Nachfolgeprojekt zur „Klosterneuburger Strandbäderausstellung“ ist fertig und vorstellungreif – es geht wieder um Klosterneuburg, diesmal aber weit weg von der Donau, den Berg hinauf. Wir haben uns diesmal mit den Architekturstudentinnen und –studenten an der Technischen Universität Wien mit dem Areal der ehemaligen NÖ Landesirrenanstalt in Maria Gugging auseinandergesetzt, einem geschichtsträchtigen Areal, das seit heuer die Universitätslandschaft Österreichs in umgebauter und adaptierter Form als IST Austria bereichert. Die Baulichkeiten aus den letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts sind nicht nur „Jugendstiljuwele“, sondern lieferten zudem einen höchst wertvollen Beitrag zur Entwicklung des sogenannten „Pavillonkrankenhauses“, eines Bautyps, der in seiner formale Ausprägung die Architektursprachen der Moderne des 20. Jahrhunderts maßgeblich beeinflussen sollte.

klosterneuburgDies und einiges mehr haben wir am 1. Oktober, um 18 Uhr bei der Buchpräsentation in der neuen Lecture Hall von Heinz Tesar am IST Austria in Klosterneuburg-Kierling kurz zu berichten. Begleitend hat ein Studententeam um unsere Tutorin DI. Brigitte Kumpfmiller eine Ausstellung konzipiert, die im Foyer der IST Austria von 2.-5.10.2009, jeweils 9-17 Uhr, frei zu besichtigen ist. Am Samstag, den 3. Oktober gibt es im Rahmen des „Gugginger Kirtages“ (Kunsthandwerksmarkt, Feuerwehrfest) jeweils um 14 und um 16 Uhr Führungen unter unserer Leitung durch die Ausstellung und weiter durch das Gelände des IST Austria bis hinauf zum Haus der weltberühmten Gugginger Künstler.

Wir laden Euch/Sie alle herzlichst zu der einen oder anderen Gelegenheit ein, samt „Kind und Kegel“, wie das so schön heißt, und freuen uns über ein zahlreiches Erscheinen!