Exkursion
Iran

Eine Architekturreise in den Iran

REISE VERSCHOBEN AUF MÄRZ-APRIL 2023!

Wenn Sie bezüglich der Reise Fragen haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Dr. Negar Hakim

Die TeilnehmerInnen erwartet eine Rundreise abseits der vielbereisten Routen mit dem Fokus, die traditionelle Architektur des Iran näher kennenzulernen. Die Ankunft erfolgt in Teheran, von wo aus die Städte Abyaneh, Isfahan, Varzaneh, Nain, Anarak, Ashin, Ardakan, Kharanagh, Yazd, Zeinoddin Saryazd und Kaschan besucht werden. Dabei soll den Studierenden die traditionellen Bauweisen, als auch die Transformation dieser Formen und Materialien in der zeitgenössischen iranischen Architektur vermittelt werden. Die Kooperation der TU Wien mit den Universitäten in Isfahan und Yazd (UNESCO Weltkulturerbestätte) verfolgt das Ziel, mit dieser Exkursion den interkulturellen und architektonischen Austausch zu fördern. Dies wird durch den Besuch international anerkannter und prämierter Projekte unterstützt sowie durch Gespräche mit den beteiligten Architekten vor Ort ergänzt. Die Studierende sollen dabei ihre Eindrücke in Skizzen, Fotos und kurzen Filmen dokumentieren und festhalten. Im Rahmen des gemeinsamen Workshops wird am Campus der Universität Yazd das Thema Lehm in praktischer Anwendung vermittelt.

Programm

Sa 03.09 Hinflug Wien – Teheran (Flugzeit ca. 4 Stunden)
So 04.09 Teheran – Abyaneh – Isfahan
Mo 05.09 Isfahan
Di 06.09 Isfahan
Mi 07.09 Isfahan
Do 08.09 Isfahan – Varzaneh- Nain- Anarak (Ashin Dorf)
Fr 09.09 Anarak – Ardakan-Meybod- Kharanagh
Sa 10.09 Kharanagh – Yazd
So 11.09 Yazd
Mo 12.09 Yazd – Zeinoddin- Saryazd- Yazd
Di 13.09 Yazd – Kaschan
Mi 14.09 Kaschan – Teheran
Do 15.09 Teheran
Fr 16.09 Teheran
Sa 17.09 Rückflug Teheran – Wien

Vorbesprechung Exkursion

08.06.2022 10:00-12:00 Uhr Seminarraum im 251-1 (Stiege 3, 3. Stock).

Projektdaten