Neu gestaltetes Museum der Domitilla-Katakombe eröffnet

Domitilla Katakombe Gesamtplan

Am 30. Mai 21017 wurde in Rom das Museum bei der Domitilla-Katakombe an der Via delle Sette Chiese durch den Präsidenten der Pontificia Commissione di Archeologia Sacra (PCAS), Kardinal Ravasi, wiedereröffnet. Neben wertvollen Sarkophagen aus den Katakomben Domitilla und Pretestato, werden die Forschungsergebnisse des FWF START-Projektes, durchgeführt von Archäologen der Österreischichen Akademie der Wissenschaften und Architekten des Fachgebietes Baugeschichte und Bauforschung der TU Wien, zur Domitilla-Katakombe präsentiert.

Erstmals wird ein masstäblicher, verformungstreuer Plan der gesamten Katakombe mit allen 4 Untergeschoßen präsentiert, der das Ergebnis der Dokumentation mittels 3D-Laserscanner ist. Kurze Videos zu unterschiedlichen Themen zeigen die Arbeitsschritte der Dokumentation, Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen und ermöglichen es erstmals einem breiten Publikum die Katakombe, die sonst nur der Fachwelt zugänglich ist, zumindest virtuell in seiner gesamten Ausdehnung und Tiefe zu erkunden.

Projektseite

Projektseite ÖAW

DAI-Rom

La Repubblica Roma