The Maiden Tower of Baku (Qiz Qalasi) / Baku, Azerbaijan: History of Architecture and Building Archaeology

 

 

 

Das Ziel des Projekts ist die umfassende bauhistorische Analyse des Maiden Tower in Baku. Durch ein verformungsgerechtes Bauaufmass und der detaillierten  Bauuntersuchung in Kombination mit Archivrecherchen soll die Errichtungszeit des Turms  eingegrenzt und die bisher fragliche, ursprüngliche Funktion des Gebäudes  ermittelt werden. Das Ergebnis ist eine umfassende Studie der Veränderungs- und Entwicklungsgeschichte des Maiden Tower, sowie die Rekonstruktion der Planungsabsichten und der einzelnen Bauabläufe im Kontext der allgemeinen Kultur- und Architekturgeschichte der jeweiligen Epoche. Die Untersuchungen werden in enger Zusammenarbeit mit den zeitgleich stattfindenden Restaurierungsarbeiten (Atelier Erich Pummer, Rossatz/Wachau) durchgeführt.

Projektzeitraum:

2011-2014

Projektleitung:

Marina Döring-Williams

Projektmanagement:

Ulrike Herbig

Projektteam:

Luise Albrecht, Irmengard Mayer, Thomas Mitterecker

Kooperationspartner:

Administration of State Historical-Architectural Reserve „Icherisheher“ under Cabinet of Ministers of the Republic of Azerbaijan Azerbaijan (Deputy Direction); University of Architecture and Construction; BTU Cottbus, Lehrstuhl für Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung

Auftraggeber:

Atelier Erich Pummer, Rossatz/Wachau;

 

Fotografien aufgenommen von L. Albrecht und G. Scholz