VORTRAG – „Ein Abend für Samoa“

Veranstaltungsbild
  • Zeit: 14.10.2009, 19:00 bis 21:00
  • Ort: TU Wien, Czuber Hörsaal, HS 18, Stg. 2, 2. Stock

Der Fachbereich Baugeschichte::Bauforschung der Technischen Universität Wien und das IVA Institut für Vergleichende Architekturforschung bitten um Unterstützung für die Opfer der Tsunamikatastrophe in Samoa und laden Sie herzlich zur folgenden Veranstaltung ein:

„EIN ABEND FÜR SAMOA“

Am 30. September 2009 löste ein schweres Erdbeben im pazifischen Ozean einen Tsunami aus, mit verheerenden Folgen für die Inseln Samoas.
2002 besuchten Mitglieder des Fachbereichs baugeschichte::bauforschung an der Technischen Universität Wien Westsamoa auf der Suche nach traditionellen Bauformen. Beeindruckende Beispiele der indigenen Architektur Samoas sind noch in dieser Generation erhalten, und das Ergebnis der Forschungsreise ist eine spannende Dokumentation des baukulturellen Erbes Samoas die in Form eines Buches und eines Films auch veröffentlicht wurden. Die eindrucksvolle offene Bauweise der Fale -wie die Häuser auf den Inseln genannt werden- spiegeln die Gesellschaftskultur der Samoaner wider. Damit ergaben sich im Zuge der Exkursion viele Begegnungen mit unglaublich gastfreundlichen und hilfsbereiten Menschen die allen Beteiligten auch heute noch in lebhafter Erinnerung sind.

Um die Menschen in Samoa bei den Aufbauarbeiten zu unterstützen, lädt der Fachbereich baugeschichte::bauforschung in Zusammenarbeit mit dem Institut für vergleichende Architekturforschung zu einem Abend über und für Samoa, mit Bildern, Film und Vorträgen. Die gesammelten Spenden (auch über das Konto des IVA: Erste Bank, KtoNr. 28042827800, Blz 20111, Verwendungszweck Spende Samoa) kommen Initiativen auf der Insel Savai’i zugute.