VORTRAG – Renate Bornberg: From the Vernacular to the Megacity

Veranstaltungsbild
  • Zeit: 28.05.2013, 19:00 bis 21:00
  • Ort: TU Wien, Hörsaal XIVa
Eine Konsequenz des Anstieges der Weltbevölkerung ist eine zunehmende Verstädterung der Welt. Schon seit einigen Jahren leben mehr als 50% der Weltbevölkerung in Städten. Dies führt vor allem in Afrika und Asien zu dramatischen Veränderungen, da Städte buchstäblich „aus dem Boden gestampft“ werden. Als Leitidee für neue städtische Quartiere werden hierzu fast ausschließlich westiliche Planungsvorstellungen herangezogen, die jedoch auch eine westliche Art zu leben und zu wohnen einschließen. In diesem Vortrag wird einerseits beleuchtet, welche Vorstellungen sich hinter den gängigen Planungen verbergen und wie ein Verlust von Identität durch den massiv eingesetzten internationalen Stil zu verzeichnen ist. Im Gegenzug werden außereuropäische Planungsvorstellungen beschrieben und eine Methode skizziert, wie diese zeitgemäßen Problemstellungen angepasst werden können.