VORTRAG – Maria Gruber -Lehm, materielle Kultur. Die Tempel von Nako im westlichen Himalaya.

  • Zeit: 2.12.2010, 18:15 bis 21:00
  • Ort: TU Wien Hörsaal 6

Das IVA Institut für Vergleichende Architekturforschung und der Fachbereich Architekturgeschichte::Bauforschung der Technischen Universität Wien laden Sie im Zuge der Vortragsreihe ZEIT::RÄUME herzlich zu der folgenden Veranstaltung ein:

Vortrag

Maria Gruber

Lehm, materielle Kultur.
Die Tempel von Nako im westlichen Himalaya.

Donnerstag, 02.12.2010
18:15 Uhr
Technische Universität Wien
HS 6, zwischen Stiege 2 u. 8
Karlsplatz 13, 1040 Wien

Der tibetisch-buddhistische Tempelkomplex von Nako im westlichen Himalaya geht auf das 11./12. Jahrhundert u. Z. zurück und stellt ein signifikantes Zeugnis der Kunst- und Kulturgeschichte, und für die Lehmarchitektur in Westtibet dar. Im Rahmen des FWF-Projekts „Scientific Study of the Artwork at Nako, India“ am Institut für Konservierung und Restaurierung der Universität für angewandte Kunst Wien werden die historischen Lehmbaustoffe der Tempel und die Lehmbautradition in Nako untersucht. Es werden Forschungsergebnisse vorgestellt und die Erhaltungsarbeiten an den Tempeln, die noch ein sehr lebendiges Kulturerbe sind, vor dem Hintergrund der gegenwärtigen kulturellen Umbrüche und Veränderungen im Dorf Nako thematisiert. Die Bedeutung von Lehm und dessen „Materielle Kultur“ stehen zur Diskussion.