Studientage
Interreligiöse Architekturen und Räume

Studientage „Interreligiöse Architekturen und Räume“

Im Rahmen zweier Studientage (zweite Hälfte Januar 2022) werden Trends, Tendenzen, Meinungen sowie aktuelle Ausschreibungen und Wettbewerbsbeiträge im Bereich “Interreligiös/interkulturell genutzte Architektur” vorgestellt und diskutiert. 

Zu den Vorträgen eingeladen sind Experten aus Architektur, Kultur, Religion, Wissenschaft und Politik. Sie zeigen zum Einen Lösungsvorschläge auf zum Anderen aber auch die damit verbundenen Reaktionen der unterschiedlichen Gesellschaften. Gleichzeitig steht damit auch das Tun der Architekt*innen, Planer*innen und aller Verantwortlichen im Vordergrund. Wird mit Interreligiösen Räume das gegenseitige, verständnisvollere Miteinander in der Gesellschaft gefördert?  

Im Vorfeld nehmen die Studierenden (verpflichtend) an einer Einführung in wissenschaftliches Arbeiten, Literaturrecherche, Literaturverwaltung, Verfassen von Abstracts und Exposés teil.

Die LVA findet geblockt in Form von “Studientagen” in der zweiten Hälfte im Januar 2022, (zwei Tage, von 10:00 bis 18:00 Uhr statt)

Bild: © Marcus Bredt

Details